Person

Wurzeln und Flügel

Meine Wurzeln habe ich in Eschenbach SG. Mein Grossvater war dort Präsident der FDP Ortspartei. Er und mein Vater arbeiteten zeit ihres Lebens für die heutige Baumann Springs (Federnfabrik) in Ermenswil.

Meine Mutter war Österreicherin. Sie war eine gesellige und freiheitsliebende Frau, die sich bereits mit 17 Jahren in die Schweiz aufmachte und hier ihre Heimat fand. Mit meinen beiden jüngeren Geschwister bin ich in Rüti ZH aufgewachsen. 

Noch ohne Stimm- und Wahlrecht geboren, waren mir Selbst- und Mitbestimmung immer ein Bedürfnis. Es galt, gesellschaftliche Hürden zu nehmen.

Nach der Maturität habe ich gearbeitet. Mitte 20 begann ich als Werkstudentin Wirtschaftsinformatik zu studieren. Später erwarb ich einen Doktortitel in Ökonomie.

Bereits während des Studiums wurde ich im Bereich Beratung und IT unternehmerisch tätig. Das bin ich ohne Unterbruch bis heute geblieben.

Mein berufliches Engagement führt mich in viele Länder der Erde. Bei jeder Rückkehr in die Schweiz bin ich dankbar, in diesem Land geboren zu sein und es mitgestalten zu dürfen. 

Mit den Jahren hat sich mein Tätigkeitsgebiet erweitert. Heute bin ich u.a. Präsidentin der mitgliederstärksten Pensionskasse der Schweiz und erfahrene Dozentin an Universität, Fachhochschule, Maturitäts- und Berufsmaturitätsschulen in Wirtschaft, Recht und Informatik.

Mit meiner Familie lebe ich seit vielen Jahren in Rapperswil-Jona. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und einen Sohn, Jahrgänge 1999 und 2003.

Als unsere Kinder noch im Wurzel-Stadium waren und Betreuung benötigten, lebten wir das, was ich den «digitalen Bauernhof» nenne: Gemeinsam organisierten wir Arbeit und Alltag. Machbarkeit statt Wunschdenken war angesagt. Ausserhalb der Familie hat und hatte jedes Mitglied seine eigene Welt und Freiräume - mit der Gewissheit, getragen zu sein, wenn etwas nicht gelingt.

Seit gut 6 Jahren sind unsere Kinder im Flügel-Stadium.

Zeit, Beruf und Politik zu vereinbaren.

 

"Solange Kinder klein sind, gib' ihnen Wurzeln, wenn sie grösser werden, schenk' ihnen Flügel." (angelehnt an Khalil Gibran & Johann Wolfgang von Goethe)

Ausbildung und Bildungsengagements

2022-heute

cand. Lehrdiplom
Wirtschaft & Recht
Maturitäts- & Berufsmaturität
Universität Zürich

2018-19

Dozentin (%)
ZHAW Zürcher Fachhochschule
Winterthur

2013-14

IDP-C, Certificate in
Corporate Governance
INSEAD Fontainebleau FR

1993-97

Dr. oec. publ.
Doktorat Ökonomie

Universität Zürich

1992-03

Lehrbeauftragte (%)
Universität Zürich

1993-97

Wissenschaftliche Assistentin (%)
Institut für Informatik
Universität Zürich

1986-92

Lic. oec. publ.
Wirtschaftsinformatik

Universität Zürich

Die Freude an der Bildung weitergeben

Seit 1992 reserviere ich einen Teil meiner Zeit für die Ausbildung junger Menschen. So kommen viele Jahre Lehraufträge und Tätigkeit als Dozentin zusammen.

Als Mitglied der Schulkommission einer Kantonsschule obliegt mir die Aufgabe, Lehrpersonen zu beurteilen. Diese Aufgabe verknüpfe ich mit einer laufenden Ausbildung im Rahmen des Lehrdiploms für Maturitäts- und Berufsmaturitätsschulen in Wirtschaft und Recht. Sie gibt mir tiefe Einblicke in die Funktionsweise des allgemeinbildenden und dualen Bildungsweges.

Die Faszination daran? Wer ausbildet, gestaltet die Zukunft mit.

Berufsweg

1989-heute

Mitinhaberin, Geschäftsführerin
Basec Services AG

Unternehmensberatung
Auszug Mandate:
Bühler, Uzwil
NZZ, Zürich
Lindt-Gruppe, Kilchberg
Kantonsspital Winterthur
Spitalverbund St.Gallen

Reinhart-Gruppe, Winterthur
Volcafé Group, Winterthur
Bundesamt für Bildung und
Technologie, Bern

Entwicklung, Vertrieb, Betreuung
Software "Internationaler Handel"
Organisation Handelshäuser
Erfahrung mit Endusern aus
5 Kontinenten

Projektleitung Applikationen
UBS Börse/Wertschriften,
Elektronische Börse Schweiz

2017-heute

Präsidentin Stiftungsrat
BVG Sammelstiftung Swiss Life
mitgliederstärkste Pensionskasse
der Schweiz
vor 2021 Mitglied

2022-heute

Mitglied Schulkommission
Kantonsschule 
Zürich-Nord

2019-22

Mitglied Verwaltungsrat Enea
EMG Holding, Rapperswil-Jona
Enea Baummuseum

1981-88

Berufstätigkeit nach der Maturität
Software Engineer
Datenbankmanagerin
u.a. Sulzer, Rüti

Mit Schweizer Pioniergeist tätig sein

Starten Sie den Tag gerne mit einer guten Tasse Kaffee? Gönnen Sie sich zwischendurch ein Stück feinster Schokolade? Mögen Sie den Geruch von frisch gebackenem Brot? Lieben Sie Bäume? Lesen Sie gerne Qualitätsmedien? Verfolgen Sie die Schweizer Börsenkurse? Schätzen Sie eine korrekte Spitalabrechung? Oder möchten Sie genauer wissen, was im Vorsorgeausweis Ihrer Pensionskasse so drinsteht?

Willkommen in meiner beruflichen Welt.

Als Ökonomin mit Studium der Wirtschaftsinformatik durfte und darf ich Firmen wie die Bühler AG in Uzwil, die NZZ, die Lindt-Gruppe, die UBS, Reinhart und Volcafé in Winterthur, den Spitalverbund St. Gallen oder die Enea in Rapperswil-Jona teilweise mehr als eine Dekade beratend begleiten und gestalten.

Das ist meine Passion als Unternehmerin. Diese Welt bringe ich in die nationale Politik ein.

Engagements

seit 2019: Präsidium UZH Alumni Informatik

seit 2015: Mitglied HSG Board Foundation, CH-Netzwerk für Verwaltungsratsmitglieder

seit 2014: Mitglied Alumni INSEAD

2004 - 07: Vorstand Kinderkrippe Gossau

Hobbies

  • Unterwegs sein per Motorrad, zu Fuss, im Camper
  • Hand anlegen, drinnen und draussen
  • Kochen
  • Zeitung und Krimis lesen

Hier folgen in Kürze Testimonials zu meiner Person. Sie umfassen idealerweise 3 bis max. 20 Worte und können persönlicher, beruflicher oder politischer Natur sein. Ihr Foto muss kein Portrait sein.

Brigitte Bailer